Über uns

Von der Gründung bis zur Gegenwart: Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Herbst 2020

Wie mittlerweile jedes Jahr, so waren wir auch heuer hauptsächlich in Skigebieten unterwegs. Frau Holle war bereits sehr früh sehr fleißig und schickte Schnee bis in die Tallagen.  

Dank zweier herrlicher Novemberwochen verschwand der Schnee wieder und wir konnten die meisten geplanten Projekte erfolgreich abschließen.  

August 2020

Über die Sommermonate hat uns Praktikantin Martina unter die Arme gegriffen. Bei vielen abwechslungsreichen Projekten im In- und Ausland hat sie uns tatkräftig unterstützt und konnte viel Praxiserfahrung sammeln. Vielen Dank dafür! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

April 2020

Aufgrund von Covid-19 haben wir unseren UAVs sechs Wochen flugfrei gegönnt und uns dafür im Homeoffice um die Aufarbeitung von viel Büroarbeit sowie der Planung neuer Projekte und Entwicklungen gewidmet.

Auch unser neuer Mitarbeiter Georg konnte uns dabei schon tatkräftig unterstützen und ist eine Bereicherung für unser Team!

Seit Ende April sind wir wieder viel unterwegs und nutzen die günstigen Bedingungen zwischen Schneeschmelze und Austreiben der Blätter um vielerorts präzise 3D-Modelle zu erzeugen!

Dezember 2019

Das Jahr neigt sich dem Ende und wir blicken auch Ende 2019 auf ein arbeitsintensives und erfolgreiches Jahr zurück: Mit 76 abgeschlossenen Projekten und knapp 6500 ha vermessener Fläche können wir mit Stolz sagen, dass es das erfolgreichste Jahr mit den abwechslungsreichsten Projekten seit Firmengründung war.

Juli 2019

Neuer Mitarbeiter - neuer Scanner: Seit Juli 2019 setzen wir unseren Riegl miniVUX-1DL bei Leitungsvermessung und anderen Projekten mit großer Längsausdehnung ein. Ein DJI Matrice 600 Pro trägt diese Nutzlast problemlos bis zu 20 min durch die Luft.

Juni 2019

Die große Nachfrage nach unseren Dienstleistungen hat die Einstellung des ersten Mitarbeiters zur Folge: Florian bereichert unseren Arbeitsalltag vor allem durch sein technisches Know-how, seine Wissbegier und seine sozialen Kompetenzen!

Februar 2019

Aufgrund der heurigen Schneelage und Lawinenaktivität wurden wir vermehrt für Vermessungen von Schneemengen und Lawinenkegeln beauftragt. Die erhaltenen Daten dienen einerseits zur Beurteilung der aktuelle Lawinengefahr und andererseits zur Validierung der Simulationen für die Gefahrenzonenplanung.

November 2018

Der Herbst 2018 war geprägt von Vermessung von Skipisten und kompletten Skigebieten. Dank des neuen Laserscanners waren wir wesentlich produktiver als mit den bisher eingesetzten Methoden! Durch die sehr günstige Witterung konnten wir bis Mitte November fliegen und konnten daher alle Aufträge präzise,  termingerecht und zur vollsten Zufriedenheit aller Auftraggebenden abschließen!

März 2018

Eine Evolution in der Datenaufnahme stellt das neue Mitglied unserer Flotte dar: Uns steht nun ein UAV mit LiDAR („Drohne mit Laserscanner“) zur Verfügung, welches eines der ersten Geräte dieses Segmentes in den Händen eines Dienstleistungsunternehmens in der Region ist.

Winter 2017-2018 

Im bisher erfolgreichsten Jahr haben wir über 50 Projekte im gesamten Alpenraum abgewickelt. Von kleinen Steinbrüchen mit wenigen Hektar Fläche bis hin zu ganzen Skigebieten mit mehreren Quadratkilometern beflogener Fläche waren alle Projektgrößen dabei. Insgesamt haben wir für unsere Kundschaft mehr als 6.000 Hektar Punktwolken, Geländemodelle und Orthofotos geliefert. Neben reinen Befliegungen haben wir gemeinsam mit Partnerunternehmen auch Komplettvermessungen geliefert.

Die vielfältigen Erfahrungen, die überzeugenden Ergebnisse und die Spezialisierung auf schwierige und große Befliegungen haben uns über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht!

Februar 2016

Nach Alex' Entschluss die Firma zu verlassen konzentrieren wir uns ausschließlich auf die Erbringung von Dienstleistungen mit UAVs im technischen Bereich, primär im Bereich Vermessung & Geoinformation. Außerdem bieten wir Beratung beim Kauf von "Drohnen" sowie Anwenderschulungen im technischen Einsatz von unbemannten Fluggeräte an.

Das Jahr 2015

Alto Drones GmbH etabliert sich als Vertreiber hochwertiger professioneller Fluggeräte und beginnt im Bereich der photogrammetrischen Vermessung Fuss zu fassen. Die Ausbildung von Thomas im Vermessungswesen eröffnet im Zusammenspiel mit Alex' Flugerfahrung neue Wege. Durch viel Engagement werden immer neue Möglichkeiten erprobt und mit viel Einsatz Probleme gelöst. In dieser Zeit entsteht der "UAV planner 3D". 

Ende 2014

Die südtiroler Firma wird von der italienischen Luftfahrtbehörde ENAC offiziell als Dienstleister mit „unbemannten ferngelenkten Flugsystemen“ zugelassen, darf nun mit seinen beiden MULTIROTOR G4 Eagle selbst Operationen fliegen und ist der erste derartige Dienstleister mit einer Flotte von mehreren zertifizierten Geräten in der Region. Außerdem erteilt Austrocontrol die Zulassung für Flüge in Österreich.

Sommer 2014

Alto Drones wird von Alex Fabbro und Thomas Fontana gegründet. Die Firma importiert UAVs der Serie „MULTIROTOR G4“ des deutschen Herstellers „service-drone.de“ für den professionellen Einsatz in Vermessung, Industrie und Film.